Rammes Grünland
Rammes Grünland

Donrather Kreuzung
53797 Lohmar
Telefon: 02246-91920
Kontakt

Jetzt geöffnet

Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr
So: 10:00-15:00 Uhr
Anfahrt

Auch Deine Gartengeräte brauchen Winterschutz

Gartentipps im November

November

Gartentipps im November

Mit dem Ende des Herbstes werden die Tage kürzer, kühler und ungemütlicher. Die Gartenarbeit neigt sich dem Ende zu. Mach es dir im Wohnzimmer gemütlich und genieß die Ernte des Gartenjahres.

Adventlicher Wohnungsschmuck

Im November beginnt die Zeit der Adventsbastelei. In deinem …da blüh‘ ich auf! – Gartencenter findest du alles, ob Tannenzweige für die Vase oder Tannenkranzrohlinge für Adventskränze. Des Weiteren haben wir eine große Auswahl an Kerzen und aktuellen Dekorationsartikeln für dich. Komm doch einfach mal vorbei und schau dir alles in Ruhe an. Du hast keine Zeit, um dir deinen eigenen Kranz oder dein Gesteck zu basteln? Kein Problem! Unsere Floristinnen haben eine große Auswahl an Adventsgestecken und dekorierten Adventskränzen.

Neue Farben für die Fensterbank

Jetzt könnt ihr wieder etwas Farbe auf die Fensterbank bringen. Dazu eignen sich verschiedene attraktive Blühpflanzen wie Alpenveilchen, Azaleen oder Weihnachtssterne. Achte darauf, dass die Weihnachtssterne keine kalte Zugluft abbekommen und gieße sie nur mäßig mit zimmerwarmem Wasser. So hast du lange Freude an ihnen.

Winterschutz für immergrüne Kübelpflanzen

Vielen winterharten Pflanzen, die in Töpfen und Kübeln draußen bleiben, können Nässe, Frost aber auch Trockenheit zum Verhängnis werden. Wähle daher den richtigen Überwinterungsplatz für deine Pflanzen. Er sollte möglichst windgeschützt sein und nicht in der vollen Sonne liegen. Damit das überschüssige Wasser ungehindert aus den Töpfen abfließen kann, sollten sie auf flachen Sockeln stehen. Schütze die Pflanzen mit Hauben aus Vlies oder Folie. Die Mitarbeiter in deinem …da blüh‘ ich auf! – Gartencenter zeigen dir gerne das richtige Produkt. Bei lang anhaltendem Sonnenwetter müssen immergrüne Kübelpflanzen auch im Winter gegossen werden, da das vorhandene Wasser über die Blätter verdunstet und sie sonst vertrocknen.

Umgraben fördert die Bodenstruktur

Grabe den Boden mit dem Spaten grobschollig um, nachdem die Beete abgeerntet sind. Diese Maßnahme ist besonders bei schwereren Böden wichtig. Die Winterfeuchte dringt schonender in den Boden ein und der Frost zerlegt die groben Schollen, so dass bei der Frühjahrsbearbeitung die Oberfläche in lockere Krümel fällt. Diese sogenannte Frostgare ist wichtig für eine nachhaltige gute Bodenstruktur. Beim Umgraben kannst du auch gleichzeitig Kompostmaterial, verrotteten Dung, Kalk oder sonstige Bodenverbesserungsmittel mit einarbeiten.

Reinigungs- und Pflegearbeiten

Nach dem letzten Schnitt solltest du Rasenmäher, Motorsense und Co. winterfest machen. Reinige Spaten, Hacken und Rechen und öle die Stiele ein. Auch kleinere Reparaturarbeiten kannst du schon erledigen. So vergeudest du im folgenden Frühjahr keine Zeit und kannst direkt ins Gartenjahr starten. Nicht frostfeste Töpfe und Kübel werden gereinigt und in einem frostfreien Raum auf den Kopf gestellt überwintert.

Lass den Gartenschlauch leer laufen und stelle den Außenwasserhahn ab, um Frostschäden an den Leitungen und Schläuchen zu vermeiden. Falls noch nicht geschehen, solltest du alle Wasserbehälter entleeren, auf den Kopf stellen oder wasserdicht abgedeckt lagern.