Rammes Grünland
Rammes Grünland

Donrather Kreuzung
53797 Lohmar
Telefon: 02246-91920
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr
So: 10:00-15:00 Uhr
Anfahrt

Herzlich Willkommen

im Gartencenter von Rüdiger Ramme,
Ihrem WDR-Fernsehgärtner

Historie Rammes Grünland

Historie der Firma Ramme

Historie Firma Ramme

Vor mehr als 100 Jahren fing alles an: Drei Brüder aus Essen kamen nach Lohmar, um hier eine Baumschule zu gründen. Heute führt ein Enkel die Familientradition erfolgreich fort: Heinz-Rüdiger Ramme mit seinem Gartencenter Rammes Grünland.

Franz, Conrad und Heinrich Ramme  waren leidenschaftliche Gärtner mit Pioniergeist. 1908 rodeten Sie ein Stück Wald und kultivierten Obstgehölze und Rosen. Das Unternehmen florierte. Sogar den Ersten Weltkrieg und die Weltwirtschaftskrise überstand es unbeschadet, denn in Zeiten der Selbstversorgung waren Obstbäume sehr gefragt. Anfang der 30er Jahre trennten sich die Brüder geschäftlich. Von da an gab es in Lohmar drei Gartenbauunternehmen Ramme, die nach dem Krieg von der zweiten Generation weiter geführt wurden.


In Zeiten des Wirtschaftswunders kaufte man Obst und Gemüse lieber im Laden statt sich im Garten abzuplagen. So brach das Geschäft mit Baumschulware ein. Darauf hin stellten Franz. jun. und Richard ihre Betriebe auf Zierpflanzenbau mit Endverkauf um. Friedrich Ramme blieb bis Anfang der 90er Jahre den Bäumen treu. Wie auch im Unternehmen Franz Ramme fand sich dann kein Nachfolger mehr. Beide Betriebe wurden geschlossen.

Anders bei der Firma Heinrich Ramme. Hier ist nun mit Heinz-Rüdiger Ramme und seiner Schwester Renate die dritte Generation am Ruder. Nach dem Studium der Gartenbauwissenschaften in Weihenstephan übernahm Heinz-Rüdiger Ramme schon 1995 den Stammbetrieb seiner Eltern mit Blumenhaus und Gärtnerei. Im Frühjahr 1999 eröffnete er das Gartencenter „Rammes Grünland“ in verkehrsgünstiger Lage an der Donrather Kreuzung in Lohmar. Seine Schwester arbeitet seit über 30 Jahren als Floristmeisterin im Blumenhaus und leitet heute den Geschäftsbereich rund um Schnittblumen und Dekoration in beiden Geschäften. „Das Gärtnern hat immer im Zentrum unserer Familie gestanden“, sagt Heinz-Rüdiger Ramme. „Trotz wachsender Unternehmensgröße steht für uns nach wie vor die Zufriedenheit jedes einzelnen Kunden im Mittelpunkt. Darum bieten wir Informationen, Anregungen und ein breites Dienstleistungsangebot rund um unsere Produkte“, so Ramme weiter.

Viele kennen Heinz-Rüdiger Ramme auch aus dem Fernsehen. Als  WDR-Fernsehgärtner gibt er seit 2003 in der Sendung „Gartenzeit“ den Zuschauern wertvolle Tipps rund um Gestaltung und Pflege von Pflanzen im heimischen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Seine Sendung „Gartenzeit“ ist jeden Dienstag zwischen 19.30 und 20.00 Uhr in der Lokalzeit im WDR zu sehen. 

Die Firma Ramme beschäftigt heute insgesamt mehr als 30 Mitarbeiter. Das Gartencenter bietet auf 2.500 qm beheizter Verkaufsfläche und 3.000 qm Freilandfläche alles rund um Garten, Pflanzen, Blumen  und schönes Wohnen. Zum Unternehmen gehört ein weiteres Blumengeschäft im Ortskern von Lohmar mit angrenzender Gärtnerei.