Rammes Grünland
Rammes Grünland

Donrather Kreuzung
53797 Lohmar
Telefon: 02246-91920
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr
So: 10:00-15:00 Uhr
Anfahrt

DIY-Tipp des Monats Mai

Alles im grünen Bereich

DIY-Tipp Mai

Mai

Der Platzhalter - Begrünte Sitzmöbel

Weggegangen Platz vergangen? Bei dieser Bepflanzung entfalten sich Blumen zu lebhaften Platzhaltern. Verwaiste Sitzmöbel oder Stühle mit kaputter Sitzfläche werden zum außergewöhnlichen Hingucker.

Das brauchst du:

Material für den Stuhl:

  • MDF-Platte 5mm Stärke
  • Bleistift
  • Stichsäge
  • Schraubendreher / Akkuschrauber
  • Schrauben
  • Holzbohrer
  • Acryllack
  • Flachpinsel
  • Klarlack
  • Schleifpapier 120er Stärke
  • eventuell kleine Schublade oder Kiste (sehe Extra-Tipp)

 Material für Bepflanzung:

  • Teichfolie
  • Schere
  • Tacker
  • Kiesel
  • Blumenerde
  • Pflanzen

Stuhl:

1.  Entferne die Sitzfläche aus dem Stuhl und platziere den Stuhl kopfüber auf Deiner Arbeitsfläche. Messe die Sitzfläche aus und übertrage die Maße auf die MDF-Platte. Säge diese entsprechend mit einer Stichsäge zu.

2.  Passe Deine zugesägte MDF-Platte unterhalb der Sitzfläche ein und schraube sie fest. So entsteht der Raum zum Bepflanzen.

3.  Anschließend bohrst du Löcher in die MDF-Platte. Diese dienen zur Drainage.

Lackiere und verziere Deinen Stuhl nach Wahl

Materialien, die der Witterung ausgesetzt sind, altern selbstverständlich schneller und weisen zügiger Verschleißspuren auf. Das macht natürlich auch den besonderen Charme aus. Trotz allem möchtest du aber lange etwas von Deinen Stücken haben, deswegen empfiehlt sich, die Oberflächen entsprechend zu behandeln, bestenfalls bei Regenschauern abzudecken und im Winter überdacht unterzustellen.

Behandle vor dem Farbauftrag unbedingt Deinen Stuhl vor, indem du ihn mit 120er Schleifpapier anschleifst. 

Holzschutzgrund:

Bevor du nun mit dem Lackauftrag beginnst, rät es sich, das Holz mit einem Holzschutzgrund vorzubehandeln. Diese Spezial-Grundierung zur Vorbehandlung von Holz im Freien schützt vor den Befall von Bläue und Fäulnis. Verwende das Produkt nach Herstellerangabe. Da sich die Holzfasern durch die Feuchtigkeit wieder aufstellen, unbedingt nach dem Trocknen wieder zwischenschleifen. 

Ist Dein Möbelstück keiner Witterung ausgesetzt, kannst du natürlich den Holzschutzgrund getrost vergessen und nach dem Schleifen direkt mit dem Farbauftrag beginnen.

Farbauftrag:

Ich persönlich bevorzuge Acryllacke auf Wasserbasis. Diese kannst du wunderbar untereinander oder mit Abtönfarben abmischen. Trage die Farbe mit einem Flachpinsel in Maserrichtung auf. Den Pinsel führst du federleicht über die Oberfläche, dies verhindert Bläschen- und Streifenbildung. Ist die Farbe zu dickflüssig, mischst du einfach etwas Wasser bei. Für den Stuhl auf dem Foto habe ich zwei Lagen Acryllack in unterschiedlichen Farbtönen aufgetragen und durchgeschliffen, so entsteht der Used-Look! Farben gut trocknen lassen, dann geht’s weiter mit der Bepflanzung.

Bepflanzung:

1. Schneide die Teichfolie zu und schlage die vertiefte Sitzfläche damit aus. Die Folie wird am inneren Rand des Rahmens mit einem Tacker befestigt.

2. Schneide ein paar Schlitze in den Folienboden, damit das Wasser ablaufen kann und bedecke den Boden mit Kieseln. Dann wird der Stuhl bepflanzt.

Tipp: Falls der Sitzboden nicht die nötige Tiefe für Deine Bepflanzung aufweisen sollte, schneidest du mittig ein Quadrat aus Deiner MDF-Platte und verschraubst zusätzlich eine kleine Schublade unter den Stuhl. Dazu bohrst du erst mittig ein Loch in die MDF-Platte, dann setzt du mit der Stichsäge ein Loch an und schneidest die entsprechende Öffnung aus. Die Kiste unbedingt in gleicher Farbe wie den Stuhl streichen!

Viel Spaß und bunte Grüße

Tanja

Über mich:

Huhu und Hallo, ich bin Tanja, Stylistin, Gestalterin und Autorin. In meinem Journal schreibe ich rund um die Themen Redesign, Dekoration und Farben. Unter dem Label ATELIERWERK verwandle ich alte Möbel in Lieblingsstücke und in meinen Kreativ-Workshops zeige ich Dir wie du mit Kreidefarben und sehr wirkungsvollen Techniken Deine Möbel selber gestalten kannst. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und du nimmst eine Fülle von Inspirationen mit nach Hause.

www.tanjakosub.de/journal

ATELIERWERK

Tanja Kosub

Fleher Strasse 252

40223 Düsseldorf

Mobil: 0176 23863208

kontakt(at)atelierwerk.de