Rammes Grünland
Rammes Grünland

Donrather Kreuzung
53797 Lohmar
Telefon: 02246-91920
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr
Sa: 09:00-18:00 Uhr
So: 10:00-15:00 Uhr
Anfahrt

September

Kürbis trifft auf Spinat!

Zutaten

500 g junger Blattspinat
225 g Weizen-Vollkornmehl
120 g Butter
1 kg Butternut-Kürbis
4 Eier
200 ml  Milch
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 EL Öl
2 EL Paniermehl
75 g Goudakäse
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, Fett, Mehl, Frischhaltefolie

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 60 Min.                                                                           Schwierigkeitsgrad: simpel

Verknete Butter, Salz, Mehl und ein Ei zu einem glatten Teig. Forme eine Kugel aus dem Teig, drückt diese flach und wickelt ihn in Frischhaltefolie ein. Eine Stunde kaltstellen. Schält den Butternut-Kürbis, halbiert ihn und entfernt die Kerne. Kürbis in feine Scheiben schneiden. Wascht den Spinat und lasst ihn gut abtropfen. Schält den Knoblauch und hackt ihn klein, genauso wie die Schalotte. In einem Topf Schalotte und Knoblauch in heißem Öl dünsten, Spinat hinzugeben und mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Alles in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Rollt nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 30 cm groß aus. Tarteform einfetten und Teig auslegen. Überstehende Ränder nach innen klappen und andrücken. Bestreut den Boden mit Paniermehl und verteilt die Hälfte der Kürbisscheiben auf dem Boden. Spinat ausdrücken und auf der Kürbislage verteilen. Übrige Kürbisscheiben fächerförmig darauflegen. Verquirlt drei Eier und Milch und gut mit Muskat und Salz würzen. 3 Eier und Milch verquirlen und mit Salz und Muskat würzen. Eier-Milch über den Kürbis gießen. Käse raspeln und darüber streuen. Etwa eine halbe Stunde die Tarte auf unterer Schiene bei 175° C backen.